Möchtest du Mitglied werden?

Download
Home2020-11-22T13:56:39+01:00

Herzlich Willkommen beim NOCC

Liebe närrische Freundinnen und Freunde, wir begrüßen Sie auf der Webseite des Nieder-Olmer-Carneval-Club, des NOCC. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unseren Club interessieren und sich offensichtlich über ihn etwas informieren wollen…

Der Verein ist meine zweite Familie, ich bin dankbar für diese wundervolle Zeit!

Hans Valentin Kirschner

Gemeinschaft – Freundschaft – Familie 🙂

Markus Kuntze

Die Arbeit beim NOCC macht mir sehr viel Spaß

Andrea Emmerich

Wir bieten Ehrenamtlichen Einsatzmöglichkeiten, stärken Freude an jedmögliche Gruppenarbeiten und fördern die Gemeinschaft

Stefan Kiefer

Sich aktiv im Club zu engagieren macht glücklich

Jürgen Kolb

In der Gemeinschaft mit tollen Menschen schönes bewirken

Claudia Kolb

Ein Leben ohne den NOCC ist möglich, aber nicht vorstellbar.

Ulrike Jedek
Hier gehts zu unserer Beitrittserklärung
Beitrittserklärung

11.11.2020

Trotz der jetzigen Corona-Zeit
steht an die 5. Jahreszeit.
Der NOCC feiert auch dieses Jahr
mit Helau, der 11.11. der ist da.
Un sache eich – der Virenschaa
wir – die Narren sind jetzt da.
Spuke eich nur in die Supp
denn ihr kriet uns net kabut.
Mit Weck, un Worsch un ach em Woi
werdde mir immun blad soi.
Rufe kräfdisch noch Helau
un stehle eich domit die Schau.

Versprochen

Närrische Grundgesetz

Was tun, wenn die Kampagneneröffnung ausfällt?

Der NOCC hatte hier zwei Ideen, die auch umgesetzt wurden.

Am 11.11. pünktlich um 11:11 Uhr zog Stadtbürgermeister

und Gardemitglied Dirk Hasenfuß die vierfachbunte Wind-

beidelfahne auf dem Rathausbalkon auf und zeigte so, dass

die fünfte Jahreszeit angebrochen ist.

Um 13:11 Uhr starteten Sitzungspräsident Mathias Solms und

Zeugmeister Jean Fiener, mit Kapp und Schal, eine Runde durch

den Ortskern.

Ziel der beiden waren die Figuren des Ehepaars Metten, die mit

Bändern in den Farben Rot, Weiß, Blau und Gelb geschmückt wurden.

Im Vorfeld hatte Solms dies mit Liesel Metten abgesprochen, die

als Närrin sofort ihr Einverständnis gab.

Die erste Station war der Brunnen vor der ev. Kirche. Über das

Rheinhessentor ging es in die Kleine Untergasse und von dort zum

Recey-Platz. Durch die Untergasse steuerte man die Backhausstraße

an und dann das nächste Ziel in der Wassergasse. Der Bücherstuhl

vor der kath. Kirche war das vorletzte Ziel der beiden, die auf ihrem

Weg auch das einen oder andere Helau rufen mussten. Als letztes Objekt

steuerten die beiden NOCCler das NOCC-Denkmal auf dem Rathaus-

platz an.

25 Meter Band schmückten nun am 11.11. die Skulpturen von Liesel

und Johannes Metten und erinnerten so die Bevölkerung, dass trotz der

Corona-Krise, die närrische Zeit angebrochen ist.

Vize-Präsident Alexander Kreisel forderte in einem Schreiben die Mit-

glieder des NOCC auf, sich mit einem Foto zu verewigen und die

Bilder an den Club weiter zuleiten.

Damit wolle man die Verbundenheit mit dem Club zeigen und auch andere

animieren sich daran zu beteiligen. Versprochen!

ABSAGE

Leider müssen wir corona-bedingt unsere traditionelle Saal- und Straßenfastnacht für diese Kampagne absagen –

wir bemühen uns um corona-konformen Ersatz-

Versprochen

Beitrag des Sitzungspräsidenten

Bevorstehende Events

Mehr zeigen

Kampagnenrückblick

Mehr Beiträge laden
Liederheft der vergangenen Kampagne

Für noch mehr Informationen, setzen Sie sich ganz einfach mit uns in Verbindung.

Nimm Kontakt mit uns auf
Nach oben